Sicherheitsoffensive Hessen – 300 in 3 Jahren

7. Februar 2013 | Themenbereich: Hessen, Polizei | Drucken

Innenminister Boris Rhein begrüßte heute 66 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten, die ab sofort die Basisdienststellen sowie besondere Programme in den Hessischen Polizeipräsidien verstärken.

„Neben dem Einzeldienst in den Basisdienststellen verstärken wir zum Beispiel den Bereich Prävention aber auch unser Informations- und Kompetenzzentrum Ausstiegshilfen Rechtsextremismus mit Personal“, so Innenminister Boris Rhein.

Ziel unseres Programms „300 in 3 Jahren“ ist es bis zum Jahr 2014 insgesamt 300 zusätzliche Polizistinnen und Polizisten ‚auf die Straße‘ und in die Basisdienststellen zu bringen. Seit dem Start 2011 konnte das Innenministerium diese Dienststellen inzwischen schon mit insgesamt 178 Beamtinnen und Beamten verstärken.

„Mit dem Projekt „300 in 3 Jahren“ erhöhen wir dauerhaft die Polizeipräsenz im öffentlichen Raum und stärken die Sicherheit der Menschen in Hessen. Gleichzeitig bauen wir mit dieser Maßnahme die bürgernahe Polizeiarbeit weiter aus“, erklärte Innenminister Boris Rhein.

Welch hohen Stellenwert die Sicherheit der Bevölkerung für den Hessischen Innenminister und die gesamte Landesregierung hat, zeigt die Entscheidung trotz notwendiger Sparmaßnahmen an der Zahl von 13.764 Polizeivollzugsstellen auch über das Jahr 2013 hinaus in Hessen festzuhalten.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.