Polizei-Newsletter Nr. 160, Februar 2013

1. Februar 2013 | Themenbereich: Polizei | Drucken

Der Polizei-Newsletter ist ein Kooperationsprodukt von TC TeamConsult, Genf/ Zürich (CH) und Freiburg i. Br. (D) und dem Lehrstuhl für Kriminologie, Kriminalpolitik und Polizeiwissenschaft der Universität Bochum (Prof. Dr. Thomas Feltes; Redakteur: Dominic Kudlacek).

1. Bewerbung für den englischsprachigen Masterstudiengang „Criminal Justice, Governance and Police Science“

2. Finanzgeschäfte mit der Resozialisierungsquote von straffälligen Menschen

3. Polizeiliche Kriminalstatistik mit neuen Möglichkeiten

4. Policing American Style in Frankfurt?

5. Vor- und Nachteile von Acht-, Zehn- und Zwölf-Stundenschichten im Polizeidienst

6. Hansafans beobachten die Polizei

7. V-Leute-Einsatz in der Fußballfanszene

8. Neuauflage der OpferFibel

9. Neue Zeitschrift European Journal of Policing Studies

10. International vergleichende Untersuchung von Tötungsdelikten

11. Praxishandbuch Polizei- und Ordnungsrecht

12. Ausschreibung des Fritz Sack-Preises 2013

13. Call for Papers der KirmG: Risiken der Sicherheitsgesellschaft. Sicherheit, Risiko und Kriminalpolitik

14. Call for Papers der GiwK: Auf dem Weg zu einer sicheren Gesellschaft?

15. Stanley Cohen verstorben

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.