Neuer Leiter der Justizvollzugsanstalt Geldern

16. Januar 2013 | Themenbereich: Nordrhein Westfalen, Strafvollzug | Drucken

Karl Schwers ist neuer Leiter der Justizvollzugsanstalt Geldern. Er erhielt am 7. Januar 2013 seine Bestellungsurkunde und folgt damit Michael Metzner, der mit Ablauf des Monats November 2012 in den Ruhestand getreten ist.

Der 57-jährige Beamte ist seit August 1976 im Justizvollzug des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Nach dem Studium an der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen sammelte der Diplom-Verwaltungswirt berufliche Erfahrungen in verschiedenen Justizvollzugsanstalten, u.a. als Abteilungsleiter in der Justizvollzugsanstalt Geldern.

Von September 2004 an leitete er die Justizvollzugsanstalt Kleve, bevor er im Mai 2010 als ständiger Vertreter der Anstaltsleiterin an die Justizvollzugsanstalt Aachen wechselte.

Herr Schwers hat drei erwachsene Kinder.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.