Jetzt vormerken: Die DFV-Höhepunkte 2013

8. Januar 2013 | Themenbereich: Aktuelle Veranstaltungen | Drucken

Mit einer Verbeugung vor dem DFV-Nachkriegspräsidenten Albert Bürger startet der Deutsche Feuerwehrverband ins Jahr 2013: Am 26. Februar wird im Deutschen Feuerwehr-Museum (DFM) Fulda der 60. Gründungstag des Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuzes begangen. Bürger hatte seinerzeit hartnäckig und erfolgreich die Stiftung durch Bundespräsident Theodor Heuss betrieben. Dies sind die Schwerpunkte des Verbandsjahres:

100 Jahre Albert Bürger: 2013 wäre DFV-Ehrenpräsident Bürger 100 Jahre alt geworden. Das DFM erinnert daran mit einer Sonderausstellung, die ebenfalls am 26. Februar eröffnet wird (www.dfm-fulda.de). Vier Monate später findet unter dem Zeichen Bürgers am 28. und 29. Juni der 9. Deutsche Feuerwehr-Verbandstag mit der 61. Delegiertenversammlung in Stuttgart statt. Gastgeber ist der Landesfeuerwehrverband, der vom 27. bis 30. Juni seinen Landesfeuerwehrtag begeht.

Skimeisterschaften: Die 17.Internationalen offenen Deutschen Feuerwehr-Skimeisterschaften finden vom 21. bis 23. Februar in Willingen statt. Wer Glück hat, kann einen kostenlosen Aufenthalt gewinnen. Mehr unter www.feuerwehr-skimeisterschaften-willingen.de.

Parlamentarischer Abend: Wegen der Bundestagswahl findet der Berliner Abend der deutschen Feuerwehren 2013 bereits am 20. März statt. Der DFV will dieses Forum nutzen, um mit starker Präsenz aus den Ländern die Erwartungen der Feuerwehren an die Parteien zu untermauern. Die von der DFV-Delegiertenversammlung beschlossene politische Agenda 2013 steht online unter www.feuerwehrverband.de/agenda.html zum Download.

RETTmobil: Bei der Europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität präsentiert sich der DFV wieder gemeinsam mit seinem Versandhaus und T-Mobile. Die RETTmobil findet vom 15. bis 17. Mai in Fulda statt.

Feuerwehr-Olympiade: Die Feuerwehrsportler der Welt treffen sich zu den 24. Internationalen Feuerwehrwettbewerben und den 19. Jugendbewerben des Weltverbandes CTIF vom 14. bis 21. Juli in Mulhouse (Frankreich). Aus Deutschland haben sich 21 Gruppen qualifiziert.

Bundesfachkongress: Zum dritten Mal bietet der DFV einen Bundesfachkongress an, am 13. und 14. September in der Katholischen Akademie in Berlin. Themenblöcke sind „Feuerwehr und Politik: Rahmenbedingungen mitgestalten“, „Recht: Juristische Fallstricke vermeiden“, „Mensch: Werben, motivieren, führen“, „Einsatz: Lehren aus speziellen Lagen“.

Integration: „Miteinander reden!“ heißt das DFV-Integrationsprojekt 2013. Bessere Notfallkommunikation, mehr Prävention und Aktivierung zur Mitarbeit von Menschen mit Einwanderungshintergrund sind die Ziele. Das ganze Jahr über sind Aktivitäten geplant, darunter zwei Regionalkonferenzen (3. bis 5. Mai und 27. bis 29. September); der Abschluss findet am 6./7. Dezember in Berlin statt.

 

Quelle: DFV-Pressedienst

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.