Innenminister übergibt Landespolizei neues Dienstgebäude

8. Januar 2013 | Themenbereich: Mecklenburg-Vorp., Polizei | Drucken

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Neubrandenburg und des Landeswasserschutzpolizeiamtes können sich über ein neues Dienstgebäude in Wolgast freuen.

In feierlichem Rahmen wird Innenminister Lorenz Caffier der Landespolizei das gemeinsame Dienstgebäude des Polizeireviers, der Kriminalkommissariatsaußenstelle und der Wasserschutzpolizeiinspektion Wolgast übergeben.

Mit dem Neubau steht den jeweiligen Dienststellen nun nicht nur mehr Platz für die Einsatzfahrzeuge zur Verfügung, sondern auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landespolizei haben sich die Arbeitsbedingungen deutlich verbessert.

Das moderne Gebäude erhält mit seiner Kunst am Bau einen besonderen Charme. Mit der Schlüsselübergabe wird auch ein aus bunten Plexiglas-Platten bestehendes Kunstwerk der Künstlerin Ruzica Zajac der Öffentlichkeit erstmalig präsentiert. Der Titel des Werkes, das sich über sechs Meter Höhe erstreckt, lautet „wie gemalt“ und durchflutet das gesamte Treppenhaus mit warmem Licht.