Sicherheits- und Notfallinformationen über Reise-App

28. Dezember 2012 | Themenbereich: Bevölkerungsschutz | Drucken

Für alle Reisende ins Ausland besteht auf der Internetseite des Auswärtigen Amts die Möglichkeit, ihrem Zielland entsprechende Sicherheitshinweise und Notfallinformationen in Form von einer App auf Android Smartphones, iPhone und iPad herunter zu laden. Über diese App ist auch eine elektronische Registrierung bei Auslandaufenthalt als Notfallvorsorge möglich.

Die Reise-App enthält auch eine Rubrik: „Was tun im Notfall“. Darin erfahren Sie, wie Ihnen eine deutsche Auslandsvertretung in Notsituationen grundsätzlich helfen kann, was Sie bei einem Verkehrsunfall oder bei einer Vermisstenanzeige einer Person beachten müssen, welche Unterstützung Sie bei einem Todesfall im Ausland erhalten können oder mit welcher ärztlicher und rechtlicher Hilfe rechnen können, wenn Sie oder andere Personen, mit denen Sie auf der Reise sind, Opfer von Gewaltverbrechen werden. Sie erhalten darüber hinaus Informationen, was in den Fällen zu tun ist, wenn in dem Land, wo Sie sich gerade befinden, politische Krisen entstehen oder Unruhen ausbrechen, sich Naturkatastrophen ereignen, und demzufolge Evakuierungen erforderlich werden.

Unter „Reisevorbereitungen“ besteht die Möglichkeit, sich bei der Deutschen Botschaft oder Deutschen Konsulat des Ziellandes bereits vorab elektronisch registrieren zu lassen. Mit einer Registrierung können Sie im Bedarfsfall leichter in erforderliche Maßnahme der Krisenvorsorge oder Krisenreaktion des Auswärtigen Amts einbezogen zu werden.

Durch das Anklicken der Funktion „Ich bin OK“ haben Sie Möglichkeit, Freunden und Verwandten mitteilen, dass es Ihnen (im Ausland) gut geht. Die App „Sicher Reisen“ ermöglicht Ihnen durch das Anklicken von „Wo bin ich?“, Ihren Aufenthaltsort sekundenschnell zu lokalisieren.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.