Preisgekrönte Ausbildung durch BDSW-Mitglieder

27. Dezember 2012 | Themenbereich: Security | Drucken

Gleich zwei Mitglieder des BDSW Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft wurden bei der Nationalen Bestenehrung des DIHK in der letzten Woche in Berlin ausgezeichnet. Tanja Hornig von der BUNK Sicherheitsdienst GmbH, Schorndorf, wurde als beste Fachkraft für Schutz und Sicherheit geehrt, Markus Krautz von der WISAG Sicherheit & Service Süd GmbH & Co. KG, Stuttgart, wurde als beste Servicekraft für Schutz und Sicherheit geehrt. „Die Preisverleihung durch den DIHK zeigt, dass die Mitglieder des BDSW das Thema Ausbildung ganz oben auf der Agenda haben“, sagte der Vorsitzende des Fachausschusses Ausbildung des Verbandes in Bad Homburg.

Der BDSW engagiere sich seit Jahren sehr intensiv in diesem Bereich, so Schimmel weiter. Man sei bei der Schaffung beider Ausbildungsberufe als treibende Kraft dabei gewesen und unterstütze auch jetzt die Qualifizierung junger Leute in den Mitgliedsunternehmen. „Allein im Jahr 2012 haben wir mit dem Tag der Aus- und Weiterbildung bei der Messe security in Essen und der Ausbildungstagung in Berlin, bei der auch zum dritten Mal der Ausbildungspreis des BDSW verliehen wurde, zwei große Veranstaltungen organisiert, die sich mit der Optimierung der Ausbildung und der Einbindung der Azubis in die Branche beschäftigen“, ergänzte der Ausschussvorsitzende.

Die Nationale Bestenehrung wurde vom Präsidenten des DIHK, Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann, sowie der Festrednerin, Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder, vorgenommen. Sie verliehen Tanja Hornig, Markus Krautz und weiteren Spitzenabsolventen des aktuellen Ausbildungsjahrgangs ihre Auszeichnungen. Die hochkarätige Veranstaltung des DIHK, die von der bekannten Fernsehmoderatorin Barbara Schöneberger moderiert wurde, konnte sich über zahlreiche prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien freuen.

Besonders die Tatsache, dass mit Frau Hornig von der Firma BUNK eine Auszubildende eines mittelständischen Unternehmens eine solche Ehrung erhält, freute Frank Schimmel. „Dies und auch die Tatsache, dass mit der Firma Power aus Hamburg ebenfalls ein Mitteleständler den Ausbildungspreis des BDSW in 2012 bekommen hat zeigt, dass gerade die Gruppe von Unternehmen schon viel im Bereich der Ausbildung tut“. Schimmel forderte abschließend auch andere Mitgliedsunternehmen des BDSW auf, sich derart vorbildlich für die Ausbildung junger Leute einzusetzen.

 

 

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.