Sicherheitslage in Deutschland: Wachsamkeit ist wichtig

14. Dezember 2012 | Themenbereich: BMI, Innere Sicherheit | Drucken

Nach dem Fund eines Sprengsatzes im Bonner Hauptbahnhof und der Fahndung nach den möglichen Tätern, erklärt das Bundesministerium des Innern zur Sicherheitslage in Deutschland:

Deutschland steht vor allem im Fadenkreuz des jihadistischen Terrorismus. Täter zielen – unabhängig davon, ob sie Strukturen oder Kleingruppen angehören oder radikalisierte Einzeltäter sind – darauf ab, die Gesellschaft empfindlich zu treffen. Unsere Sicherheitsbehörden im Bund und in den Ländern leisten eine exzellente Arbeit, um die Sicherheit in unserem Land zu gewährleisten und Bedrohungen abzuwehren. Wie wichtig darüber hinaus die Wachsamkeit von uns allen ist, hat sich am Bonner Hauptbahnhof gezeigt. In dieser Wachsamkeit dürfen wir auch weiterhin nicht nachlassen.

Hinweise auf die Gefährdung konkreter Ziele in Deutschland liegen unseren Sicherheitsbehörden derzeit nicht vor. Das gilt auch für Weihnachtsmärkte. Daher sollten wir – bei aller Wachsamkeit – unser alltägliches Leben nicht beeinträchtigen lassen.

Quelle: BMI

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.