Haftbefehl nach gestrigen Durchsuchungen im Rockermilieu

17. Oktober 2012 | Themenbereich: Innere Sicherheit, Sachsen-Anhalt | Drucken

Gemeinsame Pressemitteilung des Landeskriminalamts Sachsen-Anhalt und der Staatsanwaltschaft Magdeburg

Im Zusammenhang mit den gestrigen Durchsuchungen im Rockermilieu wurde gegen einen 35-jährigen Schönebecker am späten Dienstagabend Haftbefehl vom Amtsgericht Magdeburg erlassen. Der Beschuldigte steht im dringenden Tatverdacht, unerlaubt mit illegalen Betäubungsmitteln zu handeln, da bei ihm über 10 kg Haschisch gefunden und sichergestellt wurden. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er in eine JVA eingeliefert.

Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.