Behördenrufnummer 115 ab sofort in ganz Hessen verfügbar

2. Oktober 2012 | Themenbereich: Hessen, Innere Sicherheit | Drucken

Seit heute ist die Behördenhotline 115 in ganz Hessen verfügbar. Dieser neue Service ist ein Pilotprojekt und läuft bis zum Ende des Hessentags in Kassel am 23. Juni 2013. Ab sofort erhalten die hessischen Bürgerinnen und Bürger unter der 115 neben den gewohnten Informationen beispielsweise über Reisepässe oder Wohn- und Elterngeld auch erstmals kompetente Antworten auf ihre Fragen zum Hessentag 2013.

Staatssekretär Werner Koch: „Auf alle Fragen rund um den Hessentag 2013 beispielsweise zu Konzerten, Ticketpreisen oder der Teilnahme am Festzug, haben die Damen und Herren der 115- Hotline die passenden Antworten.“

Insgesamt beteiligen sich bundesweit derzeit 282 Kommunen, 11 Länder und 88 Bundesbehörden an der Behördennummer 115, die aus dem Festnetz zum Ortstarif erreichbar ist. „Ich freue mich, dass die bürgernahe Servicehotline 115 ab sofort aus allen Regionen erreichbar ist. So können alle Hessen ihre Behördengänge gezielt planen und unnötige Besuche vermeiden. Falls eine Frage so speziell sein sollte, dass sie nicht sofort am Telefon beantwortet werden kann, wird der Anrufer innerhalb von 24 Stunden zurück gerufen. So stelle ich mir einen zeitgemäßen Service für die Bürgerinnen und Bürger in Hessen vor“, erklärte Innenstaatssekretär Koch.

Auch die Verwaltung profitiert von der 115. Der telefonische Bürgerservice entlastet die Fachabteilungen und beschleunigt die Bearbeitungsvorgänge.

Interessierte Verwaltungen können sich für nähere Informationen an die Servicecenter in Frankfurt, im Main-Taunus-Kreis oder in Kassel wenden.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.