Verleihung des „Kriminal-Kater-Award“

26. September 2012 | Themenbereich: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Sachsen-Anhalt | Drucken

Der „Kriminal-Kater-Award“, gestiftet durch den Landesverband des Bund Deutscher Kriminalbeamter Sachsen-Anhalt für besondere Verdienste um die Kriminalitätsbekämpfung, wurde in diesem Jahr erstmals verliehen.

Nach einem Jury-Entscheid im Landesvorstand wurden aus den Vorschlägen als Preisträger ausgewählt:

– die Redaktion der TV-Sendung des Mitteldeutschen Rundfunks „Kripo-live“

– und die Mordkommission „Rotall“ der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost.

Die Preisverleihung fand am Rande einer Fachtagung zum Thema „Prostitution – ein Moralbegriff im Wandel der Gesellschaft und die Reaktion des Staates in der jüngeren deutschen Geschichte“ am 21. September 2012 statt, welche durch den BDK-Landesverband in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Schloss Wendgräben organisiert wurde.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.