Erstes Gespräch mit dem neuen Bundespolizeipräsidenten Dr. Romann

24. September 2012 | Themenbereich: Bundespolizei | Drucken

Der Vorsitzende des BDK Verband Bundespolizei, Thomas Mischke hatte am Mittwoch die Gelegenheit, mit dem neuen Behördenleiter ein Kennenlerngespräch zu führen. Darin ging es neben der gegenseitigen Vorstellung um verschiedene Facetten der Kriminalitätsbekämpfung in der Bundespolizei (BPol). Das gut einstündige Gespräch verlief sehr entspannt. Der „Neue“ zeigte sich gut informiert und sehr interessiert und vermittelte einen Hauch von Aufbruchsstimmung.

Augenzwinkernd und in Adaption des legendären Ausspruches von Neil Armstrong könnte man formulieren: „Ein erster kleiner Schritt für den BDK, der zu einem riesigen Sprung für die BPol werden könnte“.

Der BDK Verband Bundespolizei wünscht Herrn Dr. Romann jedenfalls, dass er sich diese Aufbruchsstimmung erhalten möge und dass ihn die nötige Durchhaltekraft ebenso wenig verlasse, wie das gehörige Quentchen Fortune und Fingerspitzengefühl auf dem schwierigen Weg, die BPol aus dem derzeitigen Tal der Depression zu führen.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.