1. Tag der Aus- und Weiterbildung auf der Security Essen 2012

10. September 2012 | Themenbereich: Security | Drucken

Die Sicherheitsbranche braucht qualifizierte Fachkräfte. Auf der Security Essen veranstalten der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft BDSW und die Messe Essen daher den 1. Tag der Aus- und Weiterbildung. Am 25. September erwarten Auszubildende, Umschüler und Studierende aus der Sicherheitswirtschaft vielfältige Informationen über berufliche Perspektiven in der Sicherheitswirtschaft und individuelle Berufsberatung. Schirmherrin der Veranstaltung ist Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Annette Schavan.

Frank Thorwirth, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Essen: „Unsere Weltmesse Security Essen bietet eine hervorragende Plattform, um sich über die beruflichen Möglichkeiten, die diese spannende Branche bietet, zu informieren.“ Auf die Interessenten der Sicherheitswirtschaft wartet ein volles Programm. „Wir freuen uns, dass wir eine große Anzahl hochkarätiger Kooperationspartner für den Tag der Aus- und Weiterbildung gewinnen konnten“, so Dirk Faßbender, Leiter des BDSW-Arbeitskreises, der diesen Tag vorbereitet. So werden die Auszubildenden im Rahmen eines Informations-Parcours unter anderem bei ausstellenden Sicherheitsdienstleistern, Bildungseinrichtungen und Herstellern von Sicherheitslösungen Station machen. Um 11.30 Uhr und um 14 Uhr gibt es halbstündige Fachvorträge mit der Möglichkeit zur Diskussion. Um 16 Uhr werden am Stand des BDSW bei einer Tombola die von den Kooperationspartnern gestifteten Preise verlost. Im Anschluss beraten Personal-Experten der Kooperationspartner interessierte Auszubildende in puncto Bewerbungsunterlagen.

Bislang haben sich mehrere hundert Auszubildende und Schüler für den 1. Tag der Aus- und Weiterbildung angemeldet. Weitere Anmeldungen sind beim Bundesverband der Sicherheitswirtschaft noch möglich.

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.