Leitende Beamte der Polizeidirektion Göppingen vollständig rehabilitiert

17. August 2012 | Themenbereich: Baden-Württemberg, Polizei | Drucken

Leitender Polizeidirektor Hans Baldauf, Leiter der Polizeidirektion Göppingen, ist durch das Ergebnis des im August 2011 eingeleiteten Disziplinarverfahrens vollständig rehabilitiert. Wie das Innenministerium am Freitag in Stuttgart weiter mitteilte, habe das nach Abschluss der staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wieder aufgenommene Disziplinarverfahren keine Anhaltspunkte für beamtenrechtlich relevante Vorwürfe gegen Baldauf ergeben. Deshalb sei das Verfahren, wie zuvor schon das Strafverfahren, eingestellt worden. Das Disziplinarverfahren gegen den stellvertretenden Leiter der Polizeidirektion Göppingen, Polizeidirektor Rainer Eitle, wurde ebenfalls eingestellt, da kein Dienstvergehen nachweisbar war.

Baldauf bleibe zunächst weiter an das Regierungspräsidium Stuttgart – Landespolizeidirektion – abgeordnet und kehre vorerst nicht nach Göppingen zurück. Er habe zwischenzeitlich die Leitung eines Projekts innerhalb der Umsetzung der Polizeistrukturreform übernommen. Sein ehemaliger Stellvertreter Eitle bleibe weiterhin an das Bereitschaftspolizeipräsidium Baden-Württemberg abgeordnet.

 

Quelle: Innenministerium Baden-Württemberg

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.