Zentrale Beschwerdestelle Polizei

16. August 2012 | Themenbereich: Polizei, Sachsen-Anhalt | Drucken

Die Beschwerdestelle der Polizei in Sachsen-Anhalt hat ihren Internetauftritt aktualisiert. Die Website enthält umfangreiche Informationen über die Arbeit der Beschwerdestelle und nennt Ansprechpartner und Kontaktadressen.

Seit dem 1. September 2009 gibt es im Ministerium für Inneres und Sport die Zentrale Beschwerdestelle. Sie ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, die mit der Arbeit der Polizei unzufrieden sind und sich hierüber beschweren möchten. Mit der Einrichtung soll ein gutes, vertrauensvolles Verhältnis zwischen der Polizei und der Bevölkerung gefördert werden. Sie bietet indes auch einen Anlaufpunkt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei.

Die Bedeutung der Beschwerdestelle wird bereits in der Koalitionsvereinbarung von CDU und SPD deutlich: Die Koalitionspartner bekennen sich dort zum Fortbestand der Zentralen Polizeibeschwerdestelle.

Staatssekretär Prof. Dr. Ulf Gundlach: „Wir haben bislang gute Erfahrungen mit der Zentralen Beschwerdestelle gemacht. Sie bietet die Chance, Fehler abzustellen und die Arbeit im Interesse der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger weiter zu verbessern. Ein aufgeschlossener und professioneller Umgang mit Beschwerden ist uns wichtig und bleibt weiterhin eine Daueraufgabe für eine bürgernahe Polizei.“

Informationen zur Organisation des Beschwerdemanagements in der Polizei und zum Beschwerdeaufkommen der Zentralen Beschwerdestelle bietet der Jahresbericht 2011, der aktuell veröffentlicht wurde und unter Eingabe des Links http://www.sachsen-anhalt.de/index.php?id=53161 abrufbar ist.

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.