Sportliche Fitness in der Landespolizei

14. Juni 2012 | Themenbereich: Mecklenburg-Vorp., Polizei | Drucken

Innenminister Lorenz Caffier hat heute insgesamt 12 Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamte aus Mecklenburg-Vorpommern für das hervorragende Engagement und ihre besonderen Erfolge im Sport geehrt.

„Mit ihren außergewöhnlichen sportlichen Leistungen fördern sie das Ansehen der Landespolizei in der Bevölkerung und sind ein großes Vorbild für ihre Kolleginnen und Kollegen“, sagte Sportminister Caffier

Sieben Frauen und fünf Männer, die im Jahr 2011 bei nationalen und internationalen Wettkämpfen ihre Leistungsfähigkeit auf sportlichem Terrain unter Beweis stellten, erhielten in feierlichem Rahmen als Anerkennung einen Pokal und eine Urkunde vom Innenminister.

Die Sportlerinnen und Sportler der Landespolizei waren neben verschiedenen Landesmeisterschaften bei den Deutschen Meisterschaften im Fußball, Leichtathletik, Schießen, Triathlon sowie im Crosslauf und Schwimmen erfolgreich vertreten.

So konnten beispielsweise bei den Deutschen Polizeimeisterschaften in Leichtathletik drei Silber- und vier Bronzemedaillen erzielt werden.

Geehrt wurde unter anderem Kriminaloberkommissarin Dörte Kamrau, die seit mehreren Jahren durch konstante Leistungen im Schwimmen und Retten nicht nur bei Deutschen Meisterschaften Podiumsplätze belegt, sondern auch von den World Police und Fire Games in New York mit zwei Gold- und zwei Silbermedaillen nach Mecklenburg-Vorpommern zurückkehrte.

Ebenso zählt Polizeioberkommissar Maik Schmidt als zweifacher Landesmeister im Waldlauf und dreifacher Landesmeister in Leichtathletik zum Kreis der erfolgreichen Polizeisportler.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.