Bis zu 4.000 Polizisten sichern am 2. Juni Hamburg

29. Mai 2012 | Themenbereich: Hamburg | Drucken

Mit Blick auf den geplanten Neonazi-Aufmarsch und etlichen Gegendemonstrationen rechnet die Polizei mit einem Großeinsatz am 2. Juni in Hamburg. Joachim Lenders, stellv. Bundes- und Landesvorsitzender der DPolG, schätzt das Aufgebot im Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt auf 3.500 bis 4.000 Beamte. „Es werden mehrere Hundertschaften aus anderen Bundesländern nach Hamburg kommen. Wir werden alles zusammenziehen, was wir auf die Straße bringen können“, so Lenders.