Bis zu 4.000 Polizisten sichern am 2. Juni Hamburg

29. Mai 2012 | Themenbereich: Hamburg | Drucken

Mit Blick auf den geplanten Neonazi-Aufmarsch und etlichen Gegendemonstrationen rechnet die Polizei mit einem Großeinsatz am 2. Juni in Hamburg. Joachim Lenders, stellv. Bundes- und Landesvorsitzender der DPolG, schätzt das Aufgebot im Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt auf 3.500 bis 4.000 Beamte. „Es werden mehrere Hundertschaften aus anderen Bundesländern nach Hamburg kommen. Wir werden alles zusammenziehen, was wir auf die Straße bringen können“, so Lenders.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.