Abscheulicher Mordversuch gegen Polizeibeamte in Bonn

9. Mai 2012 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Hessen, Interessenvertretungen | Drucken

Was lässt sich unser Rechtsstaat noch alles gefallen? – Deutschland befindet sich mitten im islamistischen Glaubenskrieg – Unsere Gesellschaft verändert sich dramatisch – Mit welchen Lebensverhältnissen werden unsere Kinder schon sehr bald konfrontiert werden? – Glücklicherweise wird wenigstens wegen versuchten Mordes ermittelt!

Der Landesvorsitzende der DPolG Hessen am 8. Mai in Darmstadt:

„Mit Wut und Abscheu nehmen wir die Angriffe auf Polizeieinsatzkräfte in Bonn zur Kenntnis.

Blindwütiger Hass von Salafisten entludt sich gegen die Repräsentanten des Staates. Am Ende ist es nur glücklichen Umständen zu verdanken, dass die Kolleginnen und Kollegen nicht umgebracht wurden!

Islamisten, die zu uns nach Deutschland kamen oder Konvertierte, die hier dann in ihrer Mehrzahl von der Unterstützung unseres Staates leben, alle Vorzüge unseres Staates in unerträglicher Weise überbeanspruchen und genießen, erhalten immer wieder und immer öfter die Gelegenheit, mit ihrem Hass gegen alles Westliche und Fortschrittliche die Abschaffung genau dieses Staates zu betreiben, der ihr Agieren mit seiner übertriebenen Toleranz überhaupt erst ermöglicht.

Der freiheitlich-demokratische Staat liefert die Bühne, auf welcher diese Extremisten möglichst ungestört, aber sehr publikumswirksam, ihre widerliche Schau abziehen!

Dass Extremisten vom rechten politischen Rand die Möglichkeit erhalten, in solcher Weise zu provozieren, ist ebenso ein Skandal.

Als Rechtfertigung oder Entschuldigung für solche Gewalt darf das aber niemals gelten!

Unsere Kolleginnen und Kollegen, die immer öfter ihre Gesundheit zu Markte tragen müssen, um unser Rechtssystem zu verteidigen, haben erneut beinahe mit ihrem Leben bezahlt.

Was für eine Perversion!

Wieder sind politisch Verantwortliche und selbsternannte Weltverbesserer empört und in heller Aufregung, um alsbald wieder zur Tagesordnung überzugehen.

Hat wirklich noch niemand bemerkt, dass die Kräfte, die unseren Staat und die ihn tragenden Säulen abschaffen wollen, wie Pilze aus dem Boden schießen?

Sie sind mittlerweile in unserer Gesellschaft bestens vernetzt und die Demographie spielt ihnen in die Karten!

Glaubt hier noch irgendjemand bzw. irgendein Politiker ernsthaft, dass die Polizei alleine dieses gesellschaftspolitische Chaos aufhalten kann?“

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.