12. Motorradsternfahrt in Kulmbach

26. April 2012 | Themenbereich: Bayern | Drucken

Im Jahr 2011 kamen auf Bayerns Straßen 159 Motorradfahrer bei Unfällen ums Leben. Das ist eine Steigerung zum Vorjahr um knapp ein Fünftel. Zugleich erlebt Bayern einen “Biker-Boom“. Besonders vor diesem Hintergrund steht die Sicherheit der Motorradfahrer im Mittelpunkt der zwölften Motorradsternfahrt in Kulmbach, dem größten Bikertreffen in Süddeutschland. Auch in diesem Jahr nimmt Innenminister Joachim Herrmann am Motorradkorso teil, der unter dem Motto ´Ankommen statt Umkommen´ steht. „Unser Ziel ist es, zum Saisonstart Motorrad- und Autofahrer gleichermaßen auf die Gefahren und Risiken des Motorradverkehrs aufmerksam zu machen“, so Herrmann.

Um 12.15 Uhr begrüßt er die Motorrad-Sternfahrer in der Lichtenfelser Straße. Anschließend eröffnet um 13.00 Uhr Herrmann die bayernweite Auftaktveranstaltung ´Ankommen statt Umkommen´ auf der Hauptbühne auf dem Gelände der Kulmbacher Brauerei.

Traditionell wird Herrmann selbst mit dem Motorrad nach Kulmbach fahren. Er startet mit der Erlanger Gruppe um 9.00 Uhr am OBI-Markt an der Kurt-Schumacher-Straße in Erlangen.

Nähere Informationen zur Motorradsternfahrt sind im Internet unter http://www.motorradsternfahrt.de abrufbar.

 

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.