Spekulationen über Sitz des künftigen Präsidiums Bildung und Personalgewinnung

24. April 2012 | Themenbereich: Baden-Württemberg, Polizei | Drucken

Die Spekulationen über den Sitz des künftigen Präsidiums entbehren jeglicher Grundlage, teilte das Innenministerium in Stuttgart mit. An den Planungen zur Zentralisierung der polizeilichen Bildungseinrichtungen mit Sitz an der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen hat sich nichts geändert. Bei der Prüfung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst geht es nicht um Standortfragen und auch nicht um die Aufgabenwahrnehmung der gesamten polizeilichen Bildung durch einen Träger, sondern ausschließlich darum, wie der Hochschulstatus bei diesem Modell erhalten werden kann.

Das Ergebnis der Prüfung wird auf die Festlegung des Standortes keinen Einfluss haben. Villingen-Schwenningen wird zentraler Sitz des für die gesamte Aus- und Fortbildung der Polizei in Baden-Württemberg zuständigen künftigen Präsidiums Bildung und Personalgewinnung.

 

Quelle: Innenministerium Baden-Württemberg

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.