Securitas informiert über Health Care Solutions

18. April 2012 | Themenbereich: Security | Drucken

Auf der Mitgliederversammlung und Jahrestagung des Aktionsbündnisses Patientensicherheit (APS) am 26./27. April 2012 in Berlin präsentiert Securitas seine Health Care Solutions: einen innovativen Ansatz, ganzheitliche Sicherheit im Gesundheitswesen zu schaffen.

Securitas kombiniert hoch qualifiziertes Sicherheits- und Servicepersonal, das vor Ort tätig ist, mit modernsten technischen Komponenten, die das Sicherheitsunternehmen selbst mitbringt. Diese „aktive Sicherheitspartnerschaft“ ist erfolgreich und effizient sowie mittel- und langfristig kostengünstig.

Dazu sagt Alexander Lange, Produktmanager Health Care Solutions Securitas Deutschland: „Das Aktionsbündnis Patientensicherheit ist für uns ein wichtiger Partner. Wir sorgen für wirtschaftliche Sicherheit. Dabei denken wir immer an den Nutzen für Patienten und Bewohner. Mehr Sicherheit durch intelligente Lösungen zu schaffen, das heißt für uns immer auch, den Menschen im Blick zu haben.“

 Individuelle Lösungen für Krankenhäuser, Kliniken und Seniorenresidenzen

Securitas bietet komplexe Dienstleistungen – von der fachlich fundierten Konzeption bis zum Service durch eigens geschultes Personal. Damit zeigt sich das Unternehmen als moderner Dienstleister, der für Kunden im Gesundheitswesen eine individuelle Lösung bereitstellen kann, und zwar zum Nutzen der Patienten/Bewohner und im Sinne der Unternehmenswirtschaftlichkeit.

Als langjähriger Qualitäts- und Lösungsanbieter arbeitet Securitas mit vielen Krankenhäusern, Kliniken und Seniorenresidenzen zusammen. Im Fokus stehen dabei die Wahrung eines hohen Service-Standards, die Vertraulichkeit und Diskretion gegenüber Patienten, Bewohnern und Personal sowie die Verbindung dieser Werte mit einem Höchstmaß an dezenter Sicherheit.

1 Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. ich weiß ja nicht ob man mit der sachkundeprüfung schon als hoch qualifiziert gilt?????

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.