Mindestlohn für Geld- und Werttransporteure stieg am 1. April 2012

5. April 2012 | Themenbereich: Security | Drucken

Der Mindestlohn für Geld- und Werttransporteure stieg am 1. April 2012. In sechs von 16 Bundesländern werden mindestens 9,10 Euro pro Stunde gezahlt, darauf wies gestern der Vorsitzende der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW), Michael Mewes, hin.

In der Spitze liegt der Mindestlohn bei 13,75 Euro in Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Niedersachsen mit 13,00 Euro, Bayern mit 12,60 Euro und Baden-Württemberg mit 12,45 Euro. Die nächste Erhöhungsstufe steht am 1. Januar 2013 an.