Polizei kontrollierte Zweiräder in Saarbrücken

30. März 2012 | Themenbereich: Saarland | Drucken

Unmittelbar vor Beginn der diesjährigen Zweiradsaison kontrollierten Beamte des Landespolizeipräsidiums 13 (Zentrale Verkehrspolizeiliche Dienste) im Raum Saarbrücken am Nachmittag des gestrigen Donnerstag (29.03.2012) 57 Zweiräder und deren Fahrer.

An den Kontrollen in Burbach und der Dudweiler Landstraße nahmen auch ein Ingenieurbüro aus Saarbrücken und Vertreter der Versicherungswirtschaft teil. Die Aktion bildete zugleich den Abschluss des Unfallforschungsprojekts „Motorisierte Zweiräder“.

Unterstützt durch die Ingenieure ließen die Polizeibeamten bei 42 Maschinen Leis-tungsmessungen durchführen. Ein Motorroller erreichte anstelle der erlaubten 25 Stundenkilometer eine Höchstgeschwindigkeit von 75 km/h. Die Techniker stellten bei insgesamt elf Kleinkrafträdern unerlaubte Leistungserhöhungen fest. Deren Fahrer müssen jetzt mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein rechnen.

Drei Fahrer fielen aufgrund einer Beeinträchtigung durch Medikament und Drogen auf. Nach der Entnahme der Blutproben erwartet diese jetzt ein Strafverfahren.

Die Polizei kündigt in der nun beginnenden Zweiradsaison weitere Schwerpunktkontrollen an.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.