Neuer Leiter der Staatsanwaltschaft Duisburg

20. März 2012 | Themenbereich: Justiz, Nordrhein Westfalen | Drucken

Horst Bien ist zum Leitenden Oberstaatsanwalt in Duisburg ernannt worden. Justizminister Thomas Kutschaty hat dem 53-jährigen Juristen heute (20.03.2012) in Düsseldorf die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Horst Bien wird zum 1. April 2012 Karl Manfred Claßen folgen, der Ende März in den wohlverdienten Ruhestand tritt.

Horst Bien begann 1987 seine Laufbahn im höheren staatsanwaltlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Er war zunächst als Dezernent bei den Staatsanwaltschaften Mönchengladbach und Kleve tätig, bevor er nach einer Abordnung an die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf im September 1997 zum Oberstaatsanwalt ernannt wurde. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit als Referatsleiter in der Strafrechtsabteilung des Justizministeriums kehrte er im Dezember 2006 als Abteilungsleiter an die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf zurück. Im April 2007 wurde er zum Leitenden Oberstaatsanwalt ernannt. Nach zwischenzeitlicher Versetzung an die Staatsanwaltschaft Kleve nahm er dort im Mai 2010 seine Tätigkeit als Behördenleiter auf.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.