Die Medizinische Task Force (MTF) im Mittelpunkt der Beratung

7. Februar 2012 | Themenbereich: Bevölkerungsschutz | Drucken

Im Januar 2012 hat die 5. Sitzung der Bund- / Länderoffenen Arbeitsgruppe Ausbildung des AFKzV in Erfurt stattgefunden. Gastgeber war diesmal das Thüringer Innenministerium. AFKzV steht für Ausschuss Feuerwehrangelegenheiten, Katastrophenschutz und zivile Verteidigung des Arbeitskreises V der Ständigen Konferenz der Innenminister und -senatoren der Länder.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Innenministerien der Länder, der Bundesverbände, der Hilfsorganisationen sowie des Bundesministeriums des Innern und des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe besprachen die Vorschläge der MTF Pilotstandorte zur zukünftigen Feinkonzeption der MTF sowie den jetzigen Stand der Konzeption der noch zu entwickelnden Teileinheiten der MTF. Der aktuelle Stand der zivilschutzbezogenen Ausbildung der Helferinnen und Helfer auf Bundesfahrzeugen, sowie der Standorte der 61 MTF und der Patiententransportgruppen wurden ebenfalls erörtert. Bildlich vorgestellt wurde auch der Prototyp des neuen Gerätewagens Sanität (GW San) für die MTF, der voraussichtlich im diesen Jahr zur ersten Auslieferung kommen wird.

Quelle: BBK

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.