Die blaue Mail der DPolG Bayern 04/2012

31. Januar 2012 | Themenbereich: Bayern, Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken

01. DPolG für mehr Transparenz bei Stellenverteilung
02. DPolG fordert ausdrückliche Befugnis im PAG für zwangsweise Blutentnahmen
03. Zu wenig Cybercops bei Bayerns Polizei
04. Polizeireform in Baden-Württemberg nach dem Vorbild Bayerns
05. DPolG kritisiert Studie zur Vorratsdatenspeicherung
06. Bundesverwaltungsgericht zur Zulässigkeit der Videoüberwachung öffentlicher Orte

Lesen Sie hier die aktuelle Ausgabe

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.