„Intensivtäter in Berlin“

16. Januar 2012 | Themenbereich: Berlin, Kriminalität | Drucken

Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt führt im Januar eine weitere Veranstaltung zum Thema „Intensivtäter in Berlin“ durch. Prof. Dr. Claudius Ohder, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, wird in diesem Rahmen die Ergebnisse einer empirischen Studie vorstellen.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 19. Januar 2012,14.00 bis 16.30 Uhr

im Berliner Rathaus, Ferdinand-Friedensburg-Saal Rathausstr. 15, 10178 Berlin.

Der Vorsitzende der Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Staatssekretär Andreas Statzkowski, erklärt: „Der nunmehr dritte Teil der Studie zu Intensivtätern in Berlin widmet sich neben den unterschiedlichen Aspekten des Haftverlaufs von Intensivtätern unter anderem auch der Frage, wie diese auf das Leben nach der Haftentlassung vorbereitet werden. Die Wiedereingliederung dieser jungen Menschen in den Alltag auf ein Leben in Freiheit und ohne Straftaten bedarf großer professioneller Unterstützung.“

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.