Reinhold Schmitt neuer GdP-Chef an der Saar

14. Dezember 2011 | Themenbereich: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Saarland | Drucken

Reinhold Schmitt ist zum neuen Landesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im Saarland gewählt worden. Er erhielt am Dienstag auf einer Versammlung in Kirkel nach Gewerkschaftsangaben rund 92 Prozent der Delegiertenstimmen. Schmitt tritt die Nachfolge von Hugo Müller an, der nach mehr als 13 Jahren an der Gewerkschaftsspitze in die Führung der Saar-Polizei wechselt.

Aufgabe der GdP in den kommenden Jahren sei es, die beschlossene Polizeireform „konstruktiv-kritisch“ zu begleiten, sagte Schmitt. Im Zuge der Neuorganisation der Saar-Polizei ist ein Abbau von rund 300 Stellen bis zum Jahr 2020 geplant.

Als (eine) stellvertretende Vorsitzende rückte im Amt nach die Frauenbeauftragte der saarländischen Polizei und Vorsitzende der Frauengruppe der GdP-Saarland, Vera Koch. Sie gehörte dem Geschäftsführenden Vorstand bereits als stellvertretende Schriftführerin an.

Esther Schneider, stellvertretende Vorsitzende der Jungen Gruppe der GdP-Saarland, besetzt nun die Funktion der stellvertretenden Schriftführerin im Geschäftsführenden Landesbezirksvorstand.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.