Prävention in den Bremer Stadtteilen

1. Dezember 2011 | Themenbereich: Bremen, Prävention | Drucken

Am 1. Dezember startet Innensenator Ulrich Mäurer seine Tour durch die Bremer Stadtteile. Er besucht dort Einrichtungen oder Projekte, die im Bereich der Kriminalprävention aktiv sind. Teil des Besuchs ist zudem ein Austausch mit Ortspolitikern über die (wahrgenommene) Sicherheitslage im Stadtteil sowie über die vorhandenen Präventionsangebote.

Der Auftakt der Tour, die sich bis ins Jahr 2012 hinein erstrecken wird, findet in Walle statt. Senator Ulrich Mäurer wird um 13.30 Uhr in der Cafeteria der Allgemeinen Berufsschule am Steffensweg erwartet. Dort werden von Schülerinnen und Schülern Ergebnisse der Kreativtage „Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum“ vorgestellt. Das Projekt wird aus Mitteln des Innenressorts finanziert. Um 14.15 Uhr geht es weiter in das Ortsamt Walle. Am Ende der Tour steht ein Besuch des Polizeireviers Walle.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.