Aufruf zur Demonstration!

11. Oktober 2011 | Themenbereich: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Hamburg, Interessenvertretungen | Drucken

Hände weg vom „Weihnachtsgeld“ – Gegen Gehaltskürzungen und Stellenabbau

Gemeinsam mit dbb und DGB ruft der BDK alle Beamten und Tarifbeschäftigten der Polizei Hamburg auf  zur Demonstration am 26. Oktober 2011

Am 26.10.2011 wird sich die Bürgerschaft in erster Lesung mit dem Gesetz über die jährliche Sonderzahlung und die Besoldungs- und Versorgungsanpassung 2011/2012 befassen.

Außer der geplanten drastischen Kürzung bzw. kompletten Streichung des „Weihnachtsgeldes“ und die nur gekürzte Übernahme des Tarifabschlusses für die Beamten, will der Senat weitere 2.500 Verwaltungs- bzw. Tarifstellen in den Hamburger Behörden abbauen, auch bei der Polizei.

Die bisher geäußerten Sparabsichten sind noch nicht in Stein gemeißelt. Wir haben noch eine Chance, etwas zu bewegen!

bis 16:00 Uhr: Eintreffen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Jungfernstieg/Ecke Ballindamm (Treffpunkt Reesendammbrücke) und Auftaktkundgebung

16:30 Uhr: Demo-Zug rund um die Bannmeile

17:30 Uhr: Abschlusskundgebung Jungfernstieg

 

 

 

Lasst uns gemeinsam demonstrieren. Es geht um unser Einkommen!

 

 

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.