7. Europäischer Bevölkerungs- und Katastrophenschutzkongress

6. Oktober 2011 | Themenbereich: Bevölkerungsschutz | Drucken

Am 28. und 29. September 2011 fand zum siebten Mal der Europäische Bevölkerungs- und Katastrophenschutzkongress in Bonn-Bad Godesberg statt. Er bot eine ideale Plattform zum Austausch und zur Vernetzung mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten des Bevölkerungsschutzes.

 

Der Kongress ist eine Veranstaltung des Behörden Spiegel. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) und das Technische Hilfswerk (THW) sind langjährige Programmpartner.

Das Thema des diesjährigen Kongresses unter der Schirmherrschaft von Kristalina Georgieva, EU- Kommissarin für Internationale Zusammenarbeit, humanitäre Hilfe und Krisenreaktion, lautete „Bevölkerungsschutz 2.0 – Interaktion von Mensch und Technik“.

Diskutiert wurden Themen wie Cyber Security, Klimawandel, das Ehrenamt unter sich verändernden Bedingungen und Energiesicherheit.

Das BBK war darüber hinaus mit einem Informationsstand vertreten, an dem auch das neue Kinderinternetangebot www.max-und-flocke-helferland.de vorgestellt wurde.

 

 

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.