Jahresbilanz der rheinland-pfälzischen Feuerwehren

19. September 2011 | Themenbereich: Feuerwehr - Katastrophenschutz, Rheinland-Pfalz | Drucken

Innenminister Roger Lewentz legte in Mainz die Einsatzstatistik der Feuerwehren in Rheinland-Pfalz für das Jahr 2010 vor. Aus dieser geht hervor, dass die Feuerwehren im Jahr 2010 insgesamt fast 42.000 Mal ausgerückt sind. In rund 14.000 Fällen fuhren die Feuerwehren zu Brandeinsätzen, darunter leider auch etwa 5.500 Fehleinsätzen. Sie setzen sich zusammen aus blinden oder böswilligen Alarmen und Fehlalarmierungen durch Brandmeldeanlagen.

 

„Unseren überwiegend ehrenamtlich aktiven Wehrmännern und -frauen kann man für ihre schwierige und verantwortungsvolle Einsatztätigkeit nicht genug danken. Sie meistern ihren gefahrvollen Job vorbildlich“, lobte Lewentz. Etwa zwei Drittel aller Einsätze – rund 28.000 – entfielen auf die Technischen Hilfeleistungen, wie z.B. Fahrzeugunfälle, Vermisstensuche, Einsätze bei Hochwasser, nach Stürmen oder bei Unfällen mit Gefahrstoffen. Auch Tierrettungen gehörten dazu. Unzählige Einsatzstunden arbeiteten zu Tag- und Nachtzeiten Feuerwehrleute im ganzen Land – nicht selten unter gefährlichen Bedingungen. Gegenüber dem Vorjahr wurden annähernd 5.000 Einsätze zur Technischen Hilfeleistung mehr abgearbeitet, was auf den Sturm „Xynthia“ zurückzuführen sei, so der Minister.

2.013 Menschen wurden insgesamt von den Einsatzkräften gerettet, dabei viel der Großteil von 1.409 Geretteten auf die Einsätze der Technischen Hilfeleistung, also vorwiegend Verkehrsunfälle. Leider sind bei Einsätzen auch 209 Feuerwehrangehörige verletzt worden und ein Feuerwehrangehöriger ist während einer Alarmfahrt tödlich verunglückt.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.