Polizei in Oberberg erhält Verstärkung

1. September 2011 | Themenbereich: Nordrhein Westfalen, Personalsituation | Drucken

Freude in doppelter Hinsicht bekundete Kreisdirektor Jochen Hagt, der heute Morgen (01.09) 10 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei im Oberbergischen Kreis begrüßen konnte.
„Sie tragen dazu bei, unsere personellen Probleme abzumildern und die Altersstruktur zu verbessern“ so begann der Kreisdirektor seine Begrüßungsworte.
Lang ist es her, dass der Kreispolizeibehörde Nachersatz in dieser Größenordnung zugewiesen wurde.
Allerdings handelt es sich nicht um 10 zusätzliche Stellen, sondern die „Neuen“ ersetzen zum Teil Beamtinnen und Beamte, die in aus dem Oberbergischen in andere Behörden versetzt oder im Laufe des Jahres pensioniert wurden.

Ein Großteil der in die Behörde versetzten Polizeibeamtinnen/beamte stammen aus dem Oberbergischen Kreis, sind zugezogen oder werden das in aller nächster Zukunft tun.
Dienst versehen werden sie bei der Direktion Kriminalität sowie bei der Einsatzdirektion auf den Polizeiwachen in Gummersbach und Wipperfürth.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.