Neue Allianzen, Vorsicht ist geboten!

11. Juli 2011 | Themenbereich: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Niedersachsen | Drucken

Mit Erschaudern muss man nun ein weiteres Ergebnis der landesweiten Kaffeetour des GdP-Landesvorsitzenden Dietmar Schilff zur Kenntnis nehmen. Neuerdings sind sich die GdP und Die Linke „einig“ bei der Bewertung der „Wertschätzung der Polizei“ durch die Landesregierung. Hier überrascht und lässt unsere Besorgnis aufkommen, dass gerade „Die Linke“, die jeden noch so kleinsten Anlass nutzt, die Polizei insgesamt zu diskreditieren und unsere Kolleginnen und Kollegen nicht selten in die Nähe von Faschisten stellt, so von dem Vorsitzenden der GdP umarmt wird.
Der BDK hatte bereits auf dem Landesdelegiertentag 2009 in Hildesheim beschlossen und umgesetzt, dass wir eine wie immer auch geartete Zusammenarbeit mit „den Linken“ in Niedersachsen nicht wollen.
Unser Motto lautet ganz klar:
Keine Freiheit für Feinde der Freiheit durch die Beschützer der Freiheit
Gerne zitieren wir dabei den ehemaligen Bundesverteidigungsminister Volker Rühe:

Im Kommunismus saßen die Demokraten im Gefängnis, in der Demokratie sitzen die Kommunisten im Parlament.

Der BDK ist wachsam!

Quelle: BdK Niedersachsen

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.