250.000 Euro für die Feuerwehr Diefflen

6. Juli 2011 | Themenbereich: Feuerwehr - Katastrophenschutz, Saarland | Drucken

Stephan Toscani, Minister für Inneres und Europaangelegenheiten, überreichte Franz-Josef Berg, Bürgermeister der Stadt Dillingen, heute einen Bewilligungsbescheid für eine Bedarfszuweisung in Höhe von 250.000 Euro. Das Geld fließt in den Umbau und in Erweiterungsmaßnahmen am Feuerwehrgerätehaus im Stadtteil Diefflen. Der Umbau wird damit in den kommenden zwei Jahren zu 50% vom Innenministerium gefördert.

„Der Umbau wurde notwendig, nachdem ein Brandschutzgut-achten zu dem Ergebnis kam, dass die Räumlichkeiten in der Dieffler Wache derzeit zu beengt seien“, so Bürgermeister Franz-Josef Berg. „Zudem wurden neue Fahrzeuge für die Feuerwehr Diefflen angeschafft, so dass die jetzige Fahrzeughalle zu klein für den Fuhrpark ist, und entsprechend angepasst werden muss.“

Innenminister Stephan Toscani: „Durch die geplanten Maßnahmen werden sich die Arbeitsbedingungen für die Feuerwehrleute im Dillinger Stadtteil Diefflen deutlich verbessern. Im Ernstfall kann jede Sekunde zählen. Daher ist es uns ein Anliegen, die Rahmenbedingungen für die Arbeit der freiwilligen Helferinnen und Helfer zu optimieren. Damit erhöht sich auch die Sicherheit der Menschen im Saarland.“

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.