Innenminister würdigt Leistungen der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

24. Juni 2011 | Themenbereich: Bevölkerungsschutz, Mecklenburg-Vorp. | Drucken

Auf einer Festveranstaltung zum 20jährigen Bestehen der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. hat Innenminister Lorenz Caffier die Bedeutung der Hilfsorganisation für unsere Gesellschaft hervorgehoben und allen Mitarbeitern für ihren humanitären Einsatz in den zurückliegenden Jahrzehnten gedankt.

„Seit 20 Jahren sind die Johanniter „Aus Liebe zum Leben“ in Mecklenburg-Vorpommern im Einsatz. Ob in der Kinder- und Jugendarbeit, der Pflege Alter und Kranker oder im Bevölkerungsschutz – das Engagement Ihrer 1.000 haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder in unserem Land ist ein Vorbild selbstlosen Handelns“, so Innenminister Caffier in seiner Laudatio.

Begonnen hat das Engagement der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in Mecklenburg Vorpommern 1991 mit dem Betreiben von zwei Rettungswachen in Neuburg und in Rostock. Aus den Anfängen sind bis heute sechs Rettungswachen und ein Notarztstützpunkt geworden. Die Johanniter unterstützen die Katastrophenschutzbehörden im Land mit zwei Betreuungszügen und fast 50 Helferinnen und Helfern. Auch halten sie in Rostock einen hochmodernen und in Mecklenburg-Vorpommern einmaligen Intensivtransport-Hubschrauber für den schnellen Transport Kranker und Verletzter vor.

Allein 2010 leisteten die Johanniter in unserem Land fast 8.300 Einsätze im Krankentransport und Rettungsdienst.

„Ohne den selbstlosen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer, die Opfern in Not Mut zusprechen und ihnen die Hand reichen, wäre unsere Gesellschaft wahrlich arm. Wir brauchen diese vielen Menschen, für die gerade Menschlichkeit und Nächstenliebe wichtig sind“, so der Minister abschließend.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.