Wohin rollte der Ball? Polizei und Fußball

14. Juni 2011 | Themenbereich: Gewerkschaft der Polizei, Interessenvertretungen, Mecklenburg-Vorp. | Drucken

Unter dem Motto „Wohin rollt der Ball? – Fanverhalten im deutschen Fußball“ führen der Landesfußballverband und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Mecklenburg-Vorpommern eine Fachtagung durch.

Zu der Veranstaltung, die am 16. Juni 2011 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

im Gemeindezentrum Rostock/Lambrechtshagen, Allershäger Str. 1a, stattfindet,

möchten wir Sie hiermit herzlich einladen.

Schlagzeilen wie „Hofmann kündigt harten Kurs gegen Pyro-Chaoten an“, „Vermummte griffen Regional-Express an“ oder „Jagd- und Prügelszenen überschatteten die Rückkehr von Dynamo Dresden“ bestimmen leider immer wieder die Medienlandschaft. Die Gewalt im und um den deutschen Fußball nimmt zu. Die Forderungen nach Lösungen mehren sich. Mit der Fachtagung wollen die Gewerkschaft der Polizei und der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern nicht nur den im Januar in Frankfurt/Main intensivierten Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen Gewerkschaft und DFB fortsetzen, sondern auch vor dem Hintergrund jüngster Ereignisse nach gemeinsamen Lösungen suchen.

Das Veranstaltungsprogramm fügen wir als Anlage bei.

(See attached file: GdP M-V Fußballfachtagung.pdf)(See attached file: GdP M-V_Fachtagung – Wohin rollt der Ball – Fanverhalten im deutschen Fussball.jpg)

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.