Landeskriminalamt MV feierte seinen 20. Geburtstag

9. Mai 2011 | Themenbereich: Bund Deutscher Kriminalbeamter, Interessenvertretungen, Mecklenburg-Vorp. | Drucken

Das Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern hat am 5. Mai 2011 sein 20jähriges Jubiläum begangen. Am heutigen Standort in Rampe bei Schwerin lud der Direktor des Landeskriminalamtes Ingolf Mager alle ehemaligen und aktuellen Mitarbeiter seiner Behörde zu einer internen Feierstunde ein.

Nicht zuletzt dank der finanziellen Unterstützung des BDK-Bezirksverbandes Schwerin und der Kreisgruppe der GdP gelang ein harmonischer, stimmungsvoller und schöner Nachmittag. In vergleichsweise kurzen Redebeiträgen umrissen der Direktor sowie der Vorsitzende des örtlichen Personalrates die vergangenen 20 Jahre aus Sicht der Behördenleitung und der Personalvertretung und endete mit Dankesworten an die Beschäftigten. Umrahmt wurde die Veranstaltung vom, wie immer glänzend aufspielenden Landespolizeiorchester, während die Versorgung durch die Feldküche des Landsbereitschaftspolizeiamtes und einem, von den Mitarbeitern gespendeten Kuchenbasar, gesichert wurde.

Um das kleine Fest abzurunden, stellte jede Abteilung die letzten 20 Jahre für sich dar. Das Repertoire reichte von einem Quiz über Bildergalerien bis hin zu einer peppigen Gesangseinlage.

Natürlich gab es zum Ehrentag auch eine Festzeitschrift. In ihr wurden die wichtigsten historischen Daten, die einzelnen Abteilungen der Dienststelle und die jüngsten Personalveränderungen aufgezeigt und dargestellt.

Hier einige Auszüge:

  • im Februar 1991 begann ein Dutzend Mitarbeiter als Aufbaustab der damaligen Kriminalpolizeidirektion,
  • im April 1991 standen ein Telefonanschluss, ein Pkw Trabant, drei Pkw Lada und ein Pkw Wartburg zur Verfügung,
  • 1993 wird das Landeskriminalamt als obere Landesbehörde dem Innenministerium unmittelbar nachgeordnet,
  • 1996 werden sieben Abteilungen gebildet, 2004 erfolgt eine Verringerung auf sechs Abteilungen mit 21 Dezernaten,
  • 2011 werden zwei weitere Dezernate mit den Aufgabengebieten der Ermittlungen gegen Terrorismus und Extremismus sowie Cybercrime neu eingerichtet und
  • seit 1991 gab es sechs Behördenleiter und vier Vorsitzende des örtlichen Personalrates.

Auch der Bund Deutscher Kriminalbeamter gratuliert allen Beschäftigten zum 20. Jubiläum, dankt den Kolleginnen und Kollegen für die geleistete Arbeit und hofft, dass der nächste runde Geburtstag in der gleichen frohen und gelockerten Atmosphäre verlaufen wird, natürlich wieder mit allen aktiven und ehemaligen Mitarbeitern.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.