Beförderungen für einen guten Zweck

6. Mai 2011 | Themenbereich: Aktuell | Drucken

Am 02.05.2011 überreichten D. Schade und T. Conradi ihren „Zauberkasten“ an Herrn Univ.-Prof. Dr. Heymut Omran (Klinikdirektor) sowie an Frau Carolin Lindinger (Zentrumsmanagerin), beide von der Kinderklinik des Universitätsklinikum Münster.

Der „Zauberkasten“ war gefüllt mit allerlei Kleinspielzeug um den kleinen und großen Patienten den Klinikaufenthalt ein wenig zu erleichtern.

Die Beamten wurden vor kurzer Zeit befördert und waren sich schnell einig, dass erste „Beförderungsgeld“ einem sozialen Zweck zur Verfügung zu stellen. Schnell wurde der Kontakt mit dem UKM hergestellt und man konnte auf Einkaufstour gehen.

In einem persönlichen Gespräch bedankte sich Herr Omran nochmals in aller Form für den „Zauberkasten“ und führte weiter aus, dass zwar Gelder für die modernste Technik, aber es kein Budget für Spielsachen gäbe. Man sei hier komplett auf Spenden angewiesen.

Im Anschluss an die Übergabe führte Frau Lindinger die Kollegen durch die unterschiedlichen Kinderabteilungen der Klinik. Beim Anblick der kleinen Knirpse wurde schnell klar, dass das Geld am richtigen Ort verbleibt.

Quelle: LAFP NRW

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.