Bundesinnenminister Friedrich empfängt Bernhard Witthaut

8. April 2011 | Themenbereich: Gewerkschaft der Polizei | Drucken

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich empfing am 8. April in seinem Dienstzimmer in Berlin
den Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bernhard Witthaut, zu einem ersten
Gespräch über die künftige Zusammenarbeit. Als Bundesinnenminister ist Friedrich oberster
Dienstvorgesetzter der rund 40.000 Bundespolizisten und der Angehörigen des Bundeskriminalamts.
Demnächst stehen wichtige Entscheidungen über Reformen im Bereich der beiden Polizeien des Bundes
an. Friedrich betonte, notwendige Reformen im Dialog mit den Interessenvertretungen der Polizei
durchführen zu wollen.

http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2011/ohneMarginalspalte/04/dgp.html

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.