Desaster für Innenminister Jäger

28. März 2011 | Themenbereich: FdP, Nordrhein Westfalen, Parteien | Drucken

Nachdem es am gestrigen Sonntag in Oberhausen bei einer Autogramm-stunde der RTL- Show „DSDS“ zu einer Massenpanik gekommen ist, bei der 60 Kinder und Jugendliche verletzt wurden, sagte Horst Engel, der Innenpolitische Sprecher der FDP- Landtagsfraktion in Düsseldorf:„Es wird genau zu prüfen sein, wie es zu diesem schrecklichen Ereignis kommen konnte. Nach ersten Medienberichten werden schon wieder – wie nach dem Unglück bei der Loveparade – Verantwortungen hin- und hergeschoben. Fest steht aber schon jetzt: Dieses Ereignis ist ein Desaster für Innenminister Jäger. Es beweist schlicht und einfach, dass Jäger sei-nen Aufgaben nicht gewachsen ist. Nicht genug, dass die nach der Love-parade-Katastrophe im August letzten Jahres mit großen Worten ange-kündigte Einrichtung einer Expertengruppe des Innenministeriums erst sieben Monate nach Plan errichtet worden war. Bis heute liegen keine Ergebnisse vor.

Und auch die einzige Maßgabe, die der Innenminister zur Aufarbeitung des Unglücks bei der Loveparade ergriffen hat, erweist sich als untaug-lich. Denn die verschärfte Genehmigungsregelung für Veranstaltungen unter freiem Himmel mit mehr als 5000 Teilnehmern hat bei der Mas-senpanik in Oberhausen tragischerweise nicht gegriffen. Wie kann es sein, dass bei der angekündigten Überarbeitung der Sicherheitsvorschrif-ten im Zeitalter unterschiedlichster Sport- und Showveranstaltungen mit Massencharakter solche in geschlossenen Räumen schlicht nicht bedacht werden? Wie kann es sein, dass Veranstaltungen mit mehr als 5000 Teil-nehmern nicht berücksichtigt werden? Das ist unfassbar. Darauf muss der Innenminister Antworten geben.“

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.