Neue Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Dresden

10. März 2011 | Themenbereich: Justiz, Sachsen | Drucken

Justizminister Dr. Jürgen Martens hat heute Martina Hantke die Ernennungsurkunde zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht Dresden ausgehändigt, ihr Amt tritt sie zum 1. April 2011 an.

Justizminister Dr. Jürgen Martens: „Martina Hantke bringt Tatkraft, vielseitige Erfahrungen und eine hohe juristische Kompetenz für das neue Amt mit. Sie wird sich engagiert und motiviert den neuen Herausforderungen stellen. Dazu wünsche ich ihr viel Erfolg.“

Martina Hantke wurde in Remscheid geboren. Nach Absolvierung beider juristischer Staatsexamen begann sie 1993 ihre juristische Laufbahn als Richterin am Amtsgericht Leipzig. Nach Stationen beim Oberlandesgericht Dresden und dem Landgericht Leipzig wechselte Martina Hantke 1995 zur Staatsanwaltschaft Leipzig. 1996 wurde sie dem Landgericht Leipzig zugewiesen und zur Richterin am Landgericht ernannt. Nach einer Abordnung an das Oberlandesgericht arbeitete Martina Hantke als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim I. Zivilsenat am Bundesgerichtshof. Seit 2001 ist sie Vorsitzende Richterin am Landgericht Dresden.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.