Neuer Name für den Sicherheits-Spezialisten im Finanzmarkt

17. Februar 2011 | Themenbereich: Security | Drucken

Seit 06.12.2010 firmiert das Segment Banken/Versicherungen der SECURITAS unter dem Namen SECURITAS Financial Security & Service. Bereits 2005 hat SECURITAS mit der Gründung einer Strategischen Geschäftseinheit für den Bereich Banken und Finanzdienstleister den steigenden und spezifischen Sicherheitsanforderungen der Branche Rechnung getragen. Mit der Neufirmierung und der Bündelung sämtlicher Geschäftsaktivitäten des Segments Financial in einer Gesellschaft widmet sich das Unternehmen nun noch gezielter den speziellen Anforderungen der Branche.

Sicherheit basiert auf Qualität und ist Vertrauenssache. Gerade im Finanzmarkt steigen die Sicherheitsanforderungen stetig. Sicherheitsrelevante Ereignisse, wie Bombendrohungen oder die aktuelle Terrorlage, treffen die Finanzbranche unmittelbar. Darüber hinaus muss Sicherheit dem Anspruch auf Serviceorientierung und Diskretion gerecht werden. Diese Faktoren erfordern individuelle Sicherheits- und Servicekonzepte, die schnell und kompetent umgesetzt werden müssen.

„Der Name SECURITAS Financial Security & Service steht für Sicherheit und Service im Finanzmarkt.“, erklärt Dieter Reith, Geschäftsführer der neufirmierten Gesellschaft, die Namensgebung. Reith ergänzt „Wir sind langjähriger Partner vieler Finanzinstitute und seit über 40 Jahren Teil der SECURITAS-Gruppe. Diese Unternehmenskompetenz und das spezielle Branchen-Know-How unserer Mitarbeiter spiegeln sich im neuen Namen wider.“

SECURITAS Financial ist an den fünf deutschen Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten und bietet seinen Kunden damit einen lokalen Ansprechpartner in unmittelbarer Nähe der Finanzmetropolen Deutschlands. Rund 1.200 Mitarbeiter sorgen derzeit deutschlandweit für Sicherheit im Finanzsektor. Für besondere Anlässe und bei Großveranstaltungen stehen dem Unternehmen sämtliche Ressourcen der deutschen SECURITAS-Gruppe mit rund 19.200 Mitarbeitern zur Verfügung.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.