Eurobiker Tour 2011

3. Februar 2011 | Themenbereich: Aktuell | Drucken

Die Eurobiker aus Luxemburg wollen mit ihren jährlichen Freundschafts- und Charity-Touren Grenzen überwinden und Kulturen verbinden. Dazu sind alle kilometerfesten Tourenfahrer Europas willkommen, denn auch die diesjährige Veranstaltung ist nichts für Sonntagsfahrer. Unter dem Motto „Besuch in der Ukraine“ führt die Eurobiker Tour 25 Jahre nach der Katastrophe von Tschernobyl weit in den östlichen Teil Europas.

Bereits zum 9. Mal findet die beliebte Benefizmotorradtour für engagierte Motorradfahrer statt und wird vom Freitag, 27. Mai 2011, bis Sonntag, 5. Juni 2011, durchgeführt. Die Schirmherrschaft für diese Rundfahrt hat der slowenische Staatspräsident Danilo Türk übernommen. Die umfangreiche Ost – Erkundung führt dieses Jahr durch Slowenien, Serbien, Rumänien, die Ukraine, Polen und Tschechien. Hauptziel ist dabei die Stadt Czernowitz im Westen der Ukraine. Dort wird ein Waisenhaus besucht und eine Spende übergeben. Knapp 2.500 Kilometer liegen zwischen dem Startpunkt der Tour in der slowenischen Hauptstadt Lubljana und dem Ziel im tschechischen Prag.

Der Vorstart zur Eurobiker Tour findet wie immer in Luxemburg statt. Am Freitag, den 27. Mai, wird dabei zunächst das Autozug Terminal in Neu-Isenburg angesteuert. Auf der Schiene geht es dann quasi über Nacht ins österreichische Villach und von dort weiter zum eigentlichen Tourstart ins benachbarte Slowenien. Weitere Informationen sowie das Formular für die unverbindliche Voranmeldung erhalten Sie unter www.eurobiker.lu .

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.