Kooperative Sicherheit

1. Februar 2011 | Themenbereich: Deutsche Polizeigewerkschaft, Interessenvertretungen | Drucken

Stellungnahme der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) zur Werthebach-Kommission.
Angesichts sich ständig verändernder Herausforderungen und Entwicklungen zur Gewährleistung inneren Friedens und Sicherheit in Deutschland ist das Ziel zu begrüßen, die Aufgabenzuweisung, Organisation und Zuständigkeiten der Sicherheitsorgane so zu gestalten, dass eine optimale Nutzung aller Ressourcen unter Berücksichtigung gesellschaftspolitischer Vorgaben und Notwendigkeiten erfolgen kann.

Lesen Sie hier die vollständige Stellungnahme der DPolG