Deutscher Feuerwehrverband zum Gespräch im BBK

21. Januar 2011 | Themenbereich: Feuerwehr - Katastrophenschutz | Drucken

BBK-Präsident Christoph Unger empfing am 19. Januar den Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), Hans-Peter Kröger, und dessen Bundesgeschäftsführer, Sönke Jacobs, zu einem Gespräch im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Bonn.

In vertrauensvoller Atmosphäre wurden verschiedene Themen des Bevölkerungsschutzes erörtert, die für den DFV als Vertretung der deutschen Feuerwehren von besonderem Interesse sind.

Präsident Unger freut sich, mit dem Deutschen Feuerwehrverband als wichtigem Partner im Bevölkerungsschutz auch künftig einen regelmäßigen Austausch zu pflegen.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.