Wagen bei Schneesturm in der Garage lassen

16. Dezember 2010 | Themenbereich: Verkehr | Drucken

Wer nicht unbedingt Auto fahren muss, sollte bei starkem Schneefall und verbreiteter Fahrbahnglätte seinen Wagen besser stehenlassen. Das rät der ACE Auto Club Europa angesichts aktueller Wetterprognosen. „Statt im Stau stecken zu bleiben, ist es besser, Termine und Einkäufe zu verschieben“, sagte ACE-Sprecher Rainer Hillgärtner am Donnerstag in Stuttgart. Er appellierte auch an Speditionsunternehmen, sie sollten angesichts des massiven Wintereinbruchs ihren Lkw-Fahrern keine Risikotouren mehr abverlangen. Zudem enthalte die Straßenverkehrsordnung (StVO) bei derartigen Wetterverhältnissen spezielle Auflagen und Einschränkungen für den Straßengüterverkehr.

Einen weiteren Aufruf richtete der ACE an die Kommunen und ihre Winterdienste. Diese sollten ihrer Verkehrssicherungspflicht durch Räum- und Streudienste uneingeschränkt nachkommen. „Es ist nicht in Ordnung, wenn von Bürgerinnen und Bürgern verlangt wird, vor ihren Häusern Schnee zu schieben, während zur selben Zeit Städte und Gemeinden hergehen und aus Kostengründen Räum- und Streudienste nur eingeschränkt ausrücken lassen“, kritisierte der ACE-Sprecher.

Ihre Meinung ist uns wichtig,
kommentieren Sie diesen Artikel!

Jedoch, auf Cop2Cop gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM. Zeilen und Absätze brechen automatisch um. Die E-Mail Adresse dient internen Zwecken und wird nie angezeigt.