Weihnachtsspende für den Verein Lachen-Helfen e.V.

29. November 2010 | Themenbereich: Aktuell | Drucken

Wie in jedem Jahr verzichtet die DPolG auch in diesem Jahr auf die Versendung von Weihnachtsgrüßen per Post und hat sich stattdessen dafür entschieden, die eingesparten Ausgaben als Spende für aktuelle Hilfsprojekte an den Verein Lachen Helfen e.V. zu überweisen. Sven-Erik Wecker, Bundesgeschäftsführer der DPolG, überreichte in der Berliner Bundesgeschäftsstelle Roderich Thien, dem 1. Vorsitzenden von Lachen Helfen e.V., einen Weihnachtsscheck über 500 Euro.

Diese großzügige Unterstützung hatte Rainer Wendt, der Bundesvorsitzende der DPolG, Roderich Thien bereits zuvor angekündigt. Darüber hinaus hatte Wendt – ebenso wie Bundesgeschäftsführer Wecker – erklärt, dass Lachen Helfen e.V. beim derzeitigen Neuaufbau seiner Berliner Hauptstadtrepräsentanz von der DPolG Unterstützung erhalten werde. Neben einer Reihe von Bundeswehrsoldaten werden dann in Zukunft auch Polizeibeamte bei Auftritten des Vereins, wie Informations- und Benefizveranstaltungen, in der Bundeshauptstadt Unterstützung leisten.