Danke, Konrad Freiberg

23. November 2010 | Themenbereich: Die Grünen, Parteien | Drucken

Zur Verabschiedung von Konrad Freiberg, dem scheidenden Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei, und der Wahl des neuen Bundesvorsitzenden, Bernhard Witthaut, erklärt Claudia Roth, Bundesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: „Wir danken Konrad Freiberg herzlich für die jahrelange gute Zusammenarbeit und gratulieren dem neuen Bundesvorsitzenden Bernhard Witthaut sowie dem gesamten neuen Bundesvorstand zur Wahl. Konrad Freiberg hat im Laufe der letzten zehn Jahre kritisch und konstruktiv neue Maßstäbe gesetzt. Immer auch die politische Dimension im Blick habend, hat er es verstanden, die Interessen der Polizei gegenüber der Politik zu vertreten und auf gesellschaftliche Schieflagen aufmerksam zu machen. Gesellschaftliche Konflikte wie um Stuttgart 21 und die Atomtransporte dürfen nicht auf dem Rücken der Polizisten ausgetragen werden, sondern sind durch die Politik zu lösen. Wir danken Konrad Freiberg von Herzen dafür, dass er diese Problematik mit aller Deutlichkeit thematisiert. Wir freuen uns auf eine gute und konstruktive Zusammenarbeit mit Bernhard Witthaut, dem neuen Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei, und hoffen, in ihm einen ähnlich kritischen Geist zu finden.“