Neue Stellen für die Bundespolizei

19. November 2010 | Themenbereich: Bundespolizei | Drucken

Die Bundesregierung will neue Stellen für die Bundespolizei schaffen. Das hat der FDP – Haushalts – und Innenexperte Florian Toncar heute öffentlich geäußert. Nach seinen Aussagen sind auch die geplanten Einsparungen im Bereich der Bundespolizei jetzt endgültig vom Tisch. Gleichzeitig stellt er fest: „Wir werden keine Sparmaßnahmen auf Kosten der Sicherheit vornehmen“. „Dies ist eine richtige, aber vor allem auch eine überfällige Erklärung. Die Bundespolizei braucht ganz dringend diese Verstärkung. Entscheidend sind jedoch nicht die Erklärungen sondern dass, was letztlich im Haushaltsgesetz 2011 steht. Die Bundesregierung ist gut beraten, jetzt ihren Worten auch wirklich Taten folgen zu lassen um nicht auch noch ihr letztes Stück Glaubwürdigkeit bei unseren Kolleginnen und Kollegen zu verlieren“, so Josef Scheuring, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei in Berlin.